Letztes Feedback

Meta





 

Das Internet als Arbeitsplatz

Ich habe ursprünglich mal etwas ganz anderes gemacht. Abi gemacht in einer hübschen kleinen norddeutschen Kleinstadt, dann bin ich für die Ausbildung ganz weit weggezogen, um mir mal frischen Wind um die Nase wehen zu lassen. Ich habe damals gedacht, ich würde das dringend brauchen. Naja, die Ausbildung lief letztendlich ganz gut und ich bin auch übernommen worden, aber irgendwann habe ich gemerkt, dass ich sehr, sehr gerne zurück würde in meine Heimat. Vor allem, weil meine Jugendliebe immer noch dort war und ich es einfach nicht geschafft habe, sie im Laufe der Jahre zu vergessen. Also habe ich zuerst versucht, in meiner Heimatstadt einen Job zu finden, was aber überhaupt nicht geklappt hat. Irgendwie habe ich mich dann ein paar Jahre weitergequält, bevor ich endgültig beschlossen habe, dass sich etwas ändern muss. Ich bin dann kurzentschlossen zurückgegangen und habe meinen Job gekündigt. Meine Familie hat mich natürlich dafür für verrückt erklärt.

20.9.11 18:49

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen